Gottesdienste

Kath. Kirchengemeinde St.Sebastian, Oberkirchberg          

Gottesdienstordnung vom 16.10. - 24.10.2021 (z.Zt. im St. Ida-Haus, St.-Ida-Str. 1)

Sonntag, 17.10.
29. Sonntag im Jahreskreis
E: Markus 10, 35-45

 09.00 Eucharistiefeier

Voranzeige
Samstag, 23.10.


18.30     

 
Eucharistiefeier


Kath. Kirchengemeinde St. Martin, Unterkirchberg

Gottesdienstordnung vom 16.10. - 24.10.2021

Samstag, 16.10.
29. Sonntag im Jahreskreis
E: Markus 10,35-45

18.30

Eucharistiefeier

Montag, 18.10. 18.30 -19.15

Eucharistische Anbetung

 

Freitag,  22.10. 07.45

Schülerwortgottesdienst

 

Voranzeige
Sonntag, 24.10.
Weltmissionssonntag



10.45

Eucharistiefeier
Wir denken an Edmund Scharpf
Wir denken an Josef und Rosa Wagner und Angehörige
   

 

Durch die Taufe wurden in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen:
Carolina Skowranek         

Wir freuen uns mit den Eltern und Angehörigen.

 

 

      AUS DER SEELSORGEEINHEITSeelsorgeeinheit

     Alle Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit
     auf einen Blick

Sa.

16.10.

18.30 Unterkirchberg

Eucharistiefeier

   

18.30 Schnürpflingen

Eucharistiefeier

So.

17.10.

  9.00 Oberkirchberg/St. Ida-Haus

Eucharistiefeier

   

  9.00 Steinberg

Eucharistiefeier

   

10.45 Hüttisheim

Eucharistiefeier

   

10.45 Staig

Eucharistiefeier, Kirchweihfest

Di.

19.10.

  9.00 Staig

Morgenmesse in Staig, St. Wendelinsfest

   

18.00 Hüttisheim

Eucharistiefeier

Mi.

20.10.

  8.30 Steinberg

Morgenmesse

 

Eucharistiefeiern über TV und Radio

Sonntag, 17.10.
09.00 EWTN   Eucharistiefeier, Rom

    10.00 Radio Horeb   Eucharistiefeier, Waghäusel
 
täglich     6.30 BibelTV   Eucharistiefeier, Salzburg

      8.00 BibelTV   Eucharistiefeier, Köln

      9.00/18.30 Radio Horeb                               Eucharistiefeier
 
BibelTV (empfangbar über Kabelfernsehen und Satellit)
EWTN (empfangbar über Kabelfernsehen und Satellit)
Radio Horeb
(empfangbar über Digitalradio, Kabelfernsehen, Satellit u. livestream)
Gottesdienste über livestream https://www.drs.de/livestreams.html

Mitteilung zur aktuellen Lage
Ergänzende Anordnungen zur Feier der Liturgie

Im Verlauf der letzten Monate wurden die staatlichen Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus mehrfach verändert und weiterentwickelt. Die neue Landesverordnung erfordert eine Neufassung der Liturgischen Anordnungen.

Regelungen für die Feier der Eucharistie und anderer Gottesdienste
Eine wesentliche Neuerung ist, dass die 7-Tages-Inzidenz für die Regelungen zur Feier der Liturgie keine Rolle mehr spielt. Unabhängig von der 7-Tages-Inzidenz gelten die Regelungen der bisherigen Pandemiestufe 1. Kurz gefasst bedeutet dies für die Ihnen inzwischen vertrauten wesentlichen Maßnahmen:
-  Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden
-  Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nase- Schutz während des gesamten Gottesdienstes in geschlossenen   Räumen
-  Gemeindegesang ist möglich
-  Teilnehmererfassung muss erfolgen
-  Hygienekonzept muss vorliegen
-  Höchstdauer des Gottesdienstes von einer Stunde in geschlossenen Räumen empfohlen, aber nicht vorgeschrie   ben
Eine „3-G-Nachweis“ (geimpft – getestet – genesen) muss bei der Feier von Gottesdiensten nicht erfolgen. Bitte beachten Sie unbedingt, dass dies ausschließlich für die Feier von Gottesdiensten gilt! Finden andere Veranstaltungen in Kirchenräumen statt (z.B. Kirchenkonzerte oder Chorproben), ist ein 3-G-Nachweis erforderlich.

Regelungen für die Feier von Gottesdiensten im Freien sowie für Beerdigungen und Urnenbeisetzungen
In Ergänzung zu den oben benannten generellen Regelungen für die Feier der Eucharistie und anderen Gottesdiensten gilt folgendes:
Wie bisher gilt die Maskenpflicht im Freien bis zum Erreichen des eigenen Platzes und immer dann, wenn der Abstand von 1,5 m nicht verlässlich eingehalten werden kann. Am Platz kann die Maske abgelegt werden. Der Gemeindegesang ohne Maske ist hier auch weiterhin möglich.

Beisetzungen
-  die Beisetzungen halten wir auf dem Friedhof, im Freien
-  Mundschutz: OP Maske oder FFP2 Maske
-  schriftliches Hygienekonzept durch den Bestatter oder die Kommune erforderlich
Der Betreiber des Friedhofes oder das Bestattungsunternehmen ist für die Erfassung der Teilnehmer, die Abstandsregelung und für das Hygienekonzept verantwortlich.

Scheidegebet bzw. Gedenkgebet und Erinnerung
Wünschen Sie, dass im Sonntagsgottesdienst (Sonntag vor oder nach dem Begräbnis) in Ihrer jeweiligen Gemeinde für Ihren Angehörigen gebetet wird, besprechen wir Ihren Wunsch beim Trauergespräch.

Bei jedem Gottesdienst, ob sonntags oder werktags, besteht die Möglichkeit eine Erinnerung (Messintention) für Ihre Verstorbenen, mit aber auch ohne Nennung des Namens, zu halten. Gerne im jeweiligen Pfarrbüro anrufen.

Nennung der Verstorbenen im Gemeindeblatt
Sollten Sie dies nicht wünschen, dann bitten wir um eine Benachrichtigung im Pfarrbüro.

Drucken E-Mail

Pfarrbüro

Kirchweg 5
89171 Illerkirchberg

Telefon 07346 3526
Telefax 07346 8275

E-Mail: info[at]kirchen-illerkirchberg.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Montag 09.00-12.00 Uhr
Dienstag 09.00-12.00 Uhr und
15.00-18.00 Uhr
Mittwoch 9.00-12.00 Uhr
Donnerstag 10.00-12.00 Uhr

Freitag geschlossen

Gottesdienste aktuell

Alle Gottesdienste auf einen Blick

finden Sie hier.engelchen